Analyse und Reporting

BI-Einführung

Unternehmen scheuen manchmal die Implementierung eines notwendigen BI-Werkzeuges, da sie es mit hohen Kosten und langwieriger Startphase verbinden. Viele Anbieter haben hier Erde und Vertrauen verbrannt, in dem sie ein schnelles Go-Life verspochen haben.

Laut einer unabhängigen Umfrage implementieren 75 % der mittelständischen Kunden QlikView in einem Zeitraum von drei Monaten.

Sie sind damit nicht nur über die Startphase hinaus, sondern fliegen Dank unseres Coaching-Ansatzes selbstständig. Sie können Anpassungen zum größten Teil selbst vornehmen und sparen auf der Consultingseite dadurch Kosten..

Lösungen mit QlikView

In der heutigen Zeit sammeln sich innerhalb eines Unternehmens immer mehr Daten an. Diese Daten werden erfasst und gespeichert.

Leider fehlt meist die Zeit, diese erschöpfend auszuwerten, obwohl eine solche Auswertung dem Unternehmen einen Vorteil verschaffen würde. Grund hierfür sind meist heterogene Datenstrukturen, Zeitmangel, Inflexibilität in der Betrachtungsweise der Analyse und natürlich der Kostenfaktor.

Wir bieten Ihnen mit unseren Produkten und unserer Erfahrung die Möglichkeit, all diese Daten unabhängig von Ihrem Herkunftsystem auszuwerten und aufgrund einer einzigen Datenwahrheit Entscheidungen zu treffen.

Es wird eine umgehende Reaktion auf Veränderungen im Markt ermöglicht, weil neue Informationen sofort einfließen und sichtbar gemacht werden. Dies optimiert ein ganzen Unternehmen und bewahrt somit auch vor Krisen.

Darüber hinaus implementieren wir i.d.R. schneller und kostengünstiger als vergleichbare BI-Anbieter. Vergleichen lohnt sich also!

Ihre Vorteile

Viele Manager der Führungsebene wünschen sich eine eigene Sicht auf die aktuellen Unternehmenskennzahlen. Meistens gibt es dabei ein Manko an der Schnelligkeit, wie die gewünschten Daten zur Verfügung stehen und damit die Aktualität der Daten nicht Real-Time-Qualität hat. Mit QlikView werden Daten nicht nur in Echtzeit und flexibel für das Management zur Verfügung gestellt, jeder Manager kann sein Unternehmens-Dashboard/Cockpit auf seinem Labtop oder iPad mitnehmen. Unternehmenssteuerung wird so von überall möglich. >> Hier finden Sie mehr zum Thema Mobility und "intelligenter Kollaboration".

Mehr IT-Unabhängigkeit ist oft der Wunsch, den wir aus vielen Fachabteilungen hören. Dabei gleichen sich die Aussagen, egal ob sie aus dem Vertrieb, dem Einkauf, dem Controlling oder aus der Produktion kommen: Standardreporting ist oft erträglich bis ok, allerdings ist die Flexibilität der Abfragen limitiert, wenn sich die Analysefrage ändert. Längeres Warten auf Antworten aus der IT oder eigenes Abfrage-Know-How aneignen: man hatte die Wahl. Für QlikView ist keine Endanwenderschulung nötig! Sie brauchen weder IT-Know-How noch Programmiersprache, um eigene Analysen aufzusetzen, sondern Sie nutzen QlikView intuitiv, wie Sie es von Google oder Facebook kennen. Selbstverständlich gibt es ein Rechtekonzept, um zu sicherzustellen, dass kein Chaos beim Zusammenstellen der KPIs oder Freigabe für Mitglieder der Abteilungen ensteht.

Wir finden oft die Situation vor, dass die IT von vielen Seiten enorm gefordet ist und quasi permanent unter einem immensen Zeitdruck arbeiten muss. Individuelle Wünsche aus den Fachabteilungen stehen dabei nicht an der letzten Stelle. Mit QlikView erfährt die IT eine Entlastung, denn Flexibilität in Analyse und Reporting wird in die Fachateilung zurückgegeben. Natürlich behält das Department die Hoheit über die Datenquellen und sorgt dafür, dass die Fachanwender auf "ihre" Daten zugreifen können. Rechtekonzepte und Administration verbleiben in der IT, um den viralen Effekt, den wir von QlikView kennen, kontrollieren zu können. Nahezu jeder in der Vergangenheit getroffene System-Entscheidung behält seine Berechtigung, denn in 90 % der Fälle ist QlikView lediglich eine Ergänzung. QlikView trägt somit auch zu einem Investitionsschutz der bereits etablierten Systemlandschaft bei.

Wenn SAP das führende System ist, stehen manche Kunden vor der Herausforderung, dass es einen besonders hohen Grad an Abhängigkeit von der IT gibt. Wir hören oft, dass SAP natürlich ein sehr leistungsstarkes System ist, dessen Vorteile auf der Hand liegen. In der Anwenderfreundlichkeit werden jedoch oft Wünsche deutlich. Mit QlikView ist es für den Endanwender im Fachbereich möglich, ohne IT-Unterstützung flexibel auch SAP-Daten auszuwerten. Dabei ist es sekundär, ob es sich um SAP-Applikationen oder ein BW handelt, welches mit QlikView verbunden ist. QlikView spart der Fachabteilung Zeit und entlastet die IT deutlich. Dabei bleiben die SAP-Rechtekonzepte selbstverständlich bestehen.

Qlik Sense und Mobility

Noch nie zuvor waren Informationen so schnell und unkompliziert verfügbar wie in der heutigen Zeit. Dank des World-Wide-Web und der dazugehörigen Technik verbreiten sich Neuigkeiten in Sekunden um den Planeten und sind für jeden jederzeit abrufbar.

Darüber hinaus haben sich soziale Netzwerke ergeben, in dem selektierte Informationen aus "meinem" Umfeld den Weg quasi ohne Zeitverzögerung zu den individuellen Nutzern finden. "Intelligente Kollaboration" nutzt genau diesen Ansatz für das Business, um flexibel Länder, Abteilungen und Menschen zu verknüpfen.

Durch Qlik Sense können Informationen aus individuellen Analysen per Touch an Mitarbeiter und Kollegen weitergegeben werden, die diese auf ihrem iPhone oder Tablet-PC genauso abrufen können, wie sie es mit einem Facebook-Posting tun würden.

Qlik Sense verbindet das Maximun an flexibler Analyse mit dem Standard der schnellen Informationsweitergabe: für jeden, von überall und jederzeit.

Rückruf vereinbaren